Adelskartei Adelskartei.de
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Index | Nachweise bestellen | Musterantworten | Geschäftsbedingungen | Videos | Podcast | Wir über uns | Impressum

Offiziere des Garde-Füsilier-Regiments 1826-1918

Biographien aus dem Offizierkorps eines der vornehmsten preußischen Regimenter

Im Jahre 1826 wurde in Preußen ein neues Garde-Regiment geschaffen, welches zuerst in Potsdam, und spandau, ab 1851 dann bis zum Ende des ersten Weltkrieges seinen Standort in Berlin hatte. entsprechend dem vornehmen Charakter der Truppe waren es überwiegend Adelige, die in den Reihen des Offizierkorps zu finden waren. Teilgenommen hat das Regiment an dem deutsch-österreichischen Krieg 1866, am deutsch-französischen Krieg von 1870/71 sowie am ersten Weltkrieg.

Wir nennen in unserem nachfolgenden Register Namen, Vornamen und Geburtsjahr der Offiziere. Hinter jedem Registereintrag verbirgt sich im Original ein Lebenslauf, der häufig sehr ausführlich gestaltet wurde und auch auf die Namen und Berufe der Eltern eingeht, dann natürlich alle Stationen und Beförderungen der Herren nicht nur im genannten Regiment, sondern auch in allen anderen Formationen ihrer militärischen Laufbahn nennt, ferner alle Teilnahmen an Schlachten und Gefechten, Geburtstag, Todestag sowie oft auch weiterführende Quellenverweise zur Person. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern die genaue Bezeichnung des Fundortes zu und den Standort, damit Sie sich gegebenenfalls Reproduktionen der Quellen bestellen können.

Hier ein Beispiel eines Lebenslaufes, der für die militärischen Daten unter wesentlicher Zuhilfenahme der vorliegenden Quelle gestaltet wurde:

Berndt-Christoph v.Heydebreck (1876-1929) aus pommerschem Uradel, genannt "Bem". Als Fahnenjunker trat er ohne vorherige Kadettenausbildung und daher auf Beförderung ins Garde-Füsilier-Regiment in Berlin ein, wo er am 21.April 1894 zum Portepee-Fähnrich ernannt wurde. Zu Kaisers Geburtstag Ende Januar 1895 erteilte ihm sein oberster Kriegsherr das Patent als Sekonde-Leutnant. Im selben Regiment diente er noch weitere drei Jahre, dann entschloß er sich, seinem Faible für die Landwirtschaft nachzugehen. Er wurde zunächst zum 22.März 1898, dem zehnten Todestag Kaiser Wilhelm I., unter der Stellung à la suite des Regiments für ein Jahr beurlaubt. Offenbar beschäftigte er sich jetzt schon intensiv mit landwirtschaftlichen Fragen.

Als sich sein Entschluß gefestigt hatte, ließ er sich am 18.März 1899 vom aktiven Dienst entheben und trat auf seinen Wunsch am selben Tag zur Reserve des Regiments über. Er absolvierte ein längeres Praktikum, so um 1901 auf Groß Wunneschin im pommerschen Kreis Lauenburg und 1902 auf dem väterlichen Neubuckow.

Durch eigene Tatkraft und eisernes Wirtschaften gelang es ihm, Groß Wunneschin spätestens 1904 zu erwerben, wo er nun auf stattlichen 1.254 ha wirtschaftete.455 Groß-Wunneschin aber sollte nicht seine Heimat blieben. Angeregt durch seinen Vetter Joachim (1861-1914) ging er nach Deutsch-Südwestafrika und erwarb dort etwa im Jahre 1907 die 10.000 ha umfassende Farm Varkbosch bei Rehoboth. Mittlerweile hatte er seinen militärischen Abschied eingereicht, der ihm am 21.Mai 1906 bewilligt worden war.

Bei all den großen persönlichen Veränderungen blieb ihm trotzdem noch Zeit, standespolitisch und familiär aktiv zu werden; 1905 trat er der Deutschen Adelsgenossenschaft auf ihrem 24.Adelstag als Mitglied bei.456 Zudem fand er im September 1908 in Elisabeth v.Scheele (1874-1946), ebenfalls Mitglied der Adelsgenossenschaft, die Frau fürs Leben. Sie war die Tochter des Gustav v.Scheele, Herrn auf Grabow im Kreis Schildberg, Geheimen Regierungsrats und Landrats a.D. und seiner Ehefrau Klara Marie Wolff v.Schutter. Diese Ehe brachte ihm den etwa 600 ha großen Besitz Grabow und Kaltenborn im wartheländischen Kreis Schildberg. Es war dies für ihn der Grund, nach Deutschland zurückzukehren, um nun im Süden der Provinz Posen seine Tätigkeit als Gutsbesitzer aufzunehmen; Varkbosch wurde wieder abgestoßen.

Im ersten Weltkrieg wurde er aufgrund einer Erkrankung nicht an der Front verwendet, aber zum Etappendienst reaktiviert. Bereits wenige Tage nach Kriegsausbruch wurde er am 4.August 1914 Adjutant der Etappen-Inspektion der 5.Armee, 1915 erhielt er als solcher den Rang eines Oberleutnants. Er wechselte seine Dienststelle 1916 und wurde nun Ordonnanz-Offizier beim Stab der 5.Armee. Im gleichen Jahre bekam er auch sein Patent zum Hauptmann der Reserve.

Trotz seiner eingeschränkten Verwendungsfähigkeit erhielt er bald ein Frontkommando, indem er anschließend als Kompanie-Führer zum Reserve-Infanterie-Regiment Nr.109 im Verbande der 28.Reserve-Division kommandiert war. 1917 wechselte er als Bataillons-Führer zum Reserve-Infanterie-Regiment Nr.110  innerhalb der 56. Reserve-Infanterie-Brigade der 28.Reserve-Division, in dem er die Stellungskämpfe in der Champagne und vor Verdun mitmachte.

Dann aber wurde er im September desselben Jahres zur Wirtschaftsabteilung nach Rumänien kommandiert. Schließlich beendete er seine militärische Karriere noch vor Kriegsende, nämlich bereits im November 1917, als er wegen andauernder Krankheit in die Heimat entlassen wurde. 1918 gehörte Bem aber formal als Hauptmann d.R. a.D. dem I.Ersatz-Bataillon des Infanterie-Regiments Nr.28 an. In den Feldzügen von 1914 bis 1917 war ihm neben dem Eisernen Kreuz 1. und 2.Klasse auch das Hamburgische Hanseatenkreuz für Kriegsverdienst verliehen worden. Die Landwehrdienstauszeichnung 2.Klasse hatte er schon vor dem Krieg erworben. 1929 schließlich verstarb er im Hause seiner Schwester v.Lindequist auf dem Gut Macherslust infolge eines Herzschlages in den Morgenstunden des 8.Juli 1929. Seine Beisetzung fand am 12.Juli des Nachmittags gegen 2 Uhr von der Kirche in Neubuckow aus statt.

Für folgende Garde-Füsilier-Offiziere liegen Lebensläufe vor (alle aus dem Zeitraum 1826-1918):

Albedyll, Eugen v.
Alten, Julius v.
Alten, Eberhardt v.
Alten, Viktor v.
Alvensleben, Louis v.
Alvensleben, Georg v.
Alvensleben, Hans v.
Alvensleben, Joachim v.
Amann, Wilhelm v.
Amann, Otto v.
Amann, Friedrich v.
Arnim, Kurt v.
Arnim, Vollrath v.
Auw, Walther v.
Aweyde (Aweyden), Karl v.
Aweyde (Aweyden), Karl Max v.
Bagensky, Eugen v.
Bancels, Otto v.
Barby, Adolf v.
Barby, Wilhelm v.
Barby, Hans-Levin v.
Bardeleben, Karl v.
Barnekow, Ludwig Frhr. v.
Barnekow, Alfred Frhr. v.
Bartkowsky, Johann v.
Behling, Erich v.
Behr, Eberhard v.
Below, Eduard v.
Bentivegni, Friedrich v.
Berg, Karl v.
Bergh, Alfred Frhr. v.
Bergmann, Richard v.
Bergmann, Friedrich v.
Besser, Hugo v.
Bethusy-Huc, Heinrich Graf v.
Bethusy-Huc, Heinrich Graf v.
Beust, Joachim Frhr. v.
Beust, Konrad Frhr. v.
Bibra, Helmuth Frhr. v.
Bismarck, Hans v.
Bismarck, Willico v.
Le Blanc-Souvolle, Eugen v.
Blanckenburg, Konrad v.
Block, Egmond v.
Block, Lothar v.
Blumenthal, Leonhard Graf v.
Blumenthal, Louis v.
Bock u.Polach, Max v.
Boddien, Karl v.
Bodelschwingh, Udo v.
Bodelschwingh, Friedrich v.
Böhn, Franz v.
Bojanowsky, Alphons v.
Bomsdorff, August v.
Bomsdorff, Wilhelm v.
Bonin, Eduard v.
Bonin, Theodor v.
Bonin I., Hans v.
Bonin, Hugo v.
Bonin, Arwed v.
Bonin, Julius v.
Bonin II., Hans v.
Bonin, Siegfried v.
Bonin, Henning v.
Bonin, Johann Albrecht v.
Borstell, Werner v.
Borstell, Manfred v.
Borstell, Hans-Christof v.
Bose, Karl v.
Bose, Joachim v.
Bosse, Albert v.
Branconi, Bernhard v.
Brandenstein, Hans v.
Brandenstein, Klemens v.
Brandis, Ernst v.
Brauchitsch, Richard v.
Brederlow, Bonaventura v.
Brederlow, Karl v.
Brederlow, Tido v.
Bredow, Hasso v.
Bremen, Walter v.
Brietzke, Arthur v.
Brockhusen, Alexander v.
Bronsart v.Schellendorf, Günther
Buch, Hans v.
Bülow, Friedrich v.
Bülow, Karl-Werny v.
Bünau I., Rudolph v.
Bünau. Heinrich v.
Bünau II., Rudolph v.
Buddenbrock, Karl Frhr. v.
Buddenbrock, Gotthard Frhr. v.
Buddenbrock-Hettersdorf, Hippolit Frhr. v.
Busch, Engelbert v.dem
Bussche-Ippenburg, Alfred v.dem
Busse, Hermann v.
Butler, August Baron v.
Buttlar, Ernst v.
Byern, Rudolph v.
Canitz u.Dallwitz, Rudolph Frhr. v.
Canitz u.Dallwitz, Julius Frhr. v.
Canitz u.Dallwitz, Adolf Frhr. v.
Canitz u.Dallwitz, Wilhelm Frhr. v.
Canitz u.Dallwitz, Joachim Frhr. v.
Caprivi, Raimund v.
Carisien, Bernhard v.
Carmer, Hermann Graf v.
Claer (de Claer), Eberhard v.
Clausewitz, Georg v.
Cleve, Heinrich v.
Cochenhausen, Conrad v.
Coler, Harry v.
Coler, Ulrich v.
Conta, Bernhard v.
Conta, Richard v.
Crailsheim, Alfred Frhr. v.
Cranach, Moritz v.
Cranach, Ludwig v.
Cranach, Lucas v.
Damitz, Ernst v.
Damnitz, Hans-Heinrich v.
Danckelmann, Karl v.
Danckelmann, August v.
Dazur, Waldemar Baron v.
Dechend, Rupert v.
Dehn-Rotfelser, Friedrich v.
Delius, Walther v.
Dewitz, Curt v.
Dewitz, Bodo v.
Dewitz, Lothar v.
Dewitz, Otto-Heinrich v.
Dewitz, Günther v.
Dewitz gen.v.Krebs, Otto v.
Dewitz gen.v.Krebs, Ernst v.
Dewitz gen.v.Krebs, Günther v.
Diederichs, Heinrich-Eduard v.
Diericke, Edgar v.
Dieskau, Ulrich v.
Digeon v.Monteton, Friedrich Frhr.
Doering, Wilhelm v.
Dohna-Lauck, Friedrich Graf zu
Donop, Franz v.
Drigalsky, Kurt v.
Drigalsky, Hans-Carl v.
Dziembowsky, Constantin v.
Eberhardt, Heinrich v.
Eberhardt, Magnus v.
Eberhardt, Hans-Joachim v.
Eckhardtstein der Ältere, Gottfried Frhr. v.
Eckhardtstein der Jüngere, Gottfried Frhr. v.
Eckartsberg, Maximilian v.
Eckartsberg, Paul v.
Eckenbrecher, Hans v.
Egloffstein, Heinrich Frhr.v.u.zu
Eickstedt, Wilhelm v.
Elverfeldt gen.v.Beverfoerde-Werries, Max Frhr. v.
Enckevort, Albert-Heinrich v.
Erckert, Viktor v.
Erckert, Friedrich v.
Erffa, Hans Frhr. v.
Erhardt, Otto v.
Erhardt, Adalbert v.
Esebeck, Karl Frhr. v.
Esebeck, Rudolph Frhr. v.
Esebeck, Constanz Frhr. v.
Esebeck, Karl v.
Falckenberg, Felix v.
Falk, Adalbert v.
Falk, Theodor v.
Falkenstein, Kuno v.
Feldmann, Adolf v.
Festenberg gen.Packisch, Sigismund v.
Fircks, Wilhelm v.
Fircks,, Joachim-Bernhard Frhr. v.
Flotow, Franz v.
Foertser, Otto v.
Le Fort, Peter v.
Fransecky, Rudolph v.
Fuchs, Karl v.
Funcke, Lothar v.
Gabain, Kurt v.
Gall, Karl Frhr. v.
Garn, Heinrich v.
Gauvain, Hermann v.
Gauvain, Franz v.
Gayl, Friedrich Baron v.
Gemmingen, Julius Frhr. v.
Gerlach, Leopold v.
Gerlach, Otto v.
Gerlach, Jakob v.
Gersdorff, Hermann-Constantin v.
Gersdorff, Karl Frhr. v.
Gilsa, Karl Frhr.v.u.zu
Gilsa, Werner Frhr.v.u.zu
Gliszinski, Louis-Ferdinand v.
Goerne, Walter v.
Götzen, Wilhelm Graf v.
Goldacker, Willibald v.
Goldbeck, Paul v.
Goltz, Alexander Graf v.der
Goltz, Günther Graf v.der
Goltz, Friedrich-Wilhelm Graf v.der
Gontard, August v.
Gordon, Leo v.
Gotsch, August v.
Gottberg, Paul v.
Groeben, Ottov.der
Grolmann (Grolman), Günther v.
Gumpert, Otto v.
Haase, Moritz v.
Haber, Eduard v.
Hund von Hafften, Emil Baron
Hagen, Oskar v.
Hagen, Eberhard v.dem
Hagen, Heinrich v.dem
Hagen, Hans v.dem
Hagen, Moritz v.dem
Hangen, Hans v.der
Hake, Emil v.
Hake, Joachim v.
Hammerstein-Equord, Arnold Frhr. v.
Haugwitz, eberhard v.
Hedemann, Karl v.
Heinemann, Adolph v.
Helldorff, August v.
Helldorff, Heinrich v.
Helldorff, Karl v.
Helldorff, Ernst v.
Hellermann, Wilhelm v.
Helmrich, Louis v.
Henning auf Schönhoff, Peter v.
Henning auf Schönhoff, Horst v.
Hertzberg, Adolph v.
Herwarth v.Bittenfeld, Eberhard
Heydebreck, Paul v.
Heydebreck, Henning v.
Heydebreck, Berndt-Christoph v. (sein Lebenslauf siehe oben als Beispiel!)
Heydebreck, Friedrich v.
Heyden-Rynsch, Heinrich Frhr. v.
Hilgers, Heinrich Frhr. v.
Hiller v.Gaertringen, Rudolf Frhr.
Hiller v.Gaertringen, August Frhr.
Hiller v.Gaertringen, Wilhelm Frhr.
Hiller v.Gaertringen, Rudolf Frhr.
Hinckeldey, Siegfried der Aeltere v.
Hinckeldey, Siegfried der Juengere v.
Hirsch, Richard v.
Hoffmann (Hoffmanns), Johann-Ludwig v.
Hoffmeister, Eduard v.
Holleben, Wilhelm v.
Holleben, Ernst v.
Holleben, Hennings v.
Holleuffer, Fritz v.
Horst, Adolf Frhr.v.der
Horst, Angelbert Frhr.v.der
Hoverbeck gen.v.Schönaich, Paul Frhr. v.
Hoverbeck gen.v.Schönaich, Philipp Frhr. v.
Hoyer v.Rotenheim, Karl v.
Hülsen-Haeseler, Dietrich Graf v.
Hülsen, Wilhelm v.
Hünerbein, Georg v.
Jastrzemski, Paul v.
Jena, Friedrich v.
Jena, Eduard v.
Jerin, Cyril v.
Kalckreuth, Siegfried v.
Kalinowski, Hermann v.
Kalkstein, Louis v.
Kall, Friedrich v.
Katte, Georg v.
Keller, Gustav Graf v.
Keller, Adolph Graf v.
Keltsch, Otto v.
Keltsch, Theodor v.
Kessel, Hans v.
Kirchbach, Hugo v.
Kirchbach, Günther Graf v.
Kleist, Wilhelm v.
Klitzing, Wilhelm v.
Kloeden, Ludwig v.
Knappe v.Knappstaedt, Julius v.
Knebel, Karl v.
Knesebeck, Bernhard v.dem
Knesebeck, Oskar v.dem
Knesebeck, Heinrich v.dem
Knobelsdorff, Alexander v.
Knobelsdorff, Wilhelm v.
Knobelsdorff, Udo v.
Knobelsdorff, Curt v.
Knobelsdorff-Brenkenhoff, Ingo v.
Knorr, Viktor v.
Köhler, Otto v.
Koenig, Eberhard v.
Könneritz, Karl v.
Köppen, Hellmuth v.
Kontzki, Alfred v.
Korff, Peter-Anton v.
Kraatz-Koschlau, Wolf v.
Kreckwitz, Edgar v.
Kreckwitz, Max v.
Kröcher, Hans v.
Kröcher, Adolph v.
Kröcher, Jürgen v.
Kropff, Ferdinand v.
Krosigk, Max v.
Krug v.Nidda, Thassilo
Krug v.Nidda, Hans
Lattre, August v.
Lattre, Adolph v.
Ledebur, Ernst v.
Ledebur, Louis v.
Ledebur, Gerhard Frhr. v.
Leesen, Albrecht Frhr. v.
Legat, Alfred v.
Legat, Karl v.
Legat, Ernst v.
Lekow, Bertram v.
Lepel, Ernst v.
Lepel, Arthur v.
Lepel, Jürgen-Heinrich v.
Lessel, Heinrich v.
Lewinski, Kurt v.
Ostman v.der Leye, Eberhard
Liebermann, Karl Wilhelm v.
Lieres u.Wilkau, Franz v.
Lilljeström, Fritz v.
Livonius, Louis v.
Livonius, Georg v.
Livonius, Willy v.
Livonius, Paul v.
Lobenthal, Karl v.
Loen, Hugo Frhr. v.
Loen, Johannes Frhr. v.
Loen, Immanuel Frhr. v.
Loeper, Johann Ferdinand v.
Loeper, Johann Georg v.
Orville v.Löwenclau, Guido Frhr. d`
Orville v.Löwenclau, Axel Frhr. d`
Loewenfeld, Julius v.
Loewenfeld, Alfred v.
Loelhöffel v.Loewensprung, Friedrich
Loga, Wilhelm v.
Luck, Carl v.
Luck, Friedrich v.
Lühe, Ulrich v.der
Lützow, Leo Frhr. v.
Lynar, Aribert Gra zu
Lyncker, Moritz Frhr. v.
Maaßen, Georg v.
Maltitz, Philipp v.
Maltzahn, Hans v.
Maltzahn, Kurt Frhr. v.
Manteuffel, Eugen v.
Manteuffel, Walter v.
Marwitz, Kurt v.
Massow, Ewald v.
Mayer, Karl v.
Meien, Friedrich v.
Mengersen, Otto Graf v.
Meyern-Hohenberg, Hans Frhr. v.
Mirbach, Ernst Frhr. v.
Mirbach, Wilhelm Frhr. v.
Mirbach, Magnus Frhr. v.
Mitzlaff, Albrecht v.
Mitzlaff, Ernst v.
Moellendorff, karl v.
Mollard, Rudolf v.
Monts, August Graf v.
Monts, Jeannot Graf v.
Mülbe, Franz v.der
Mülbe, Hans v.der
Mülbe, Sebastian v.der
Mülbe, Otto v.der
Mülbe, Otto Wilhelm v.der
Müller, Arthur v.
Mülmann, Paul v.
Münchhausen, Karl v.
Münchhausen, Hilmar Frhr. v.
Neidhardt, Hermann v.
Nikisch v.rosengk, Gotthard
Nikisch v.Rosenegk, Kurt
Nikisch v.Rosenegk, Hans
Niebelschütz, Kurt v.
Niebelschütz, Kurt Balthasar v.
Nitsche, Hans v.
Nostitz, Ernst v.
Notz, Paul v.
Notz, Heinrich v.
Notz, Ernst v.
Notz, Friedrich Wilhelm v.
Obernitz, Friedrich v.
Obernitz, Hugo v.
Obernitz, Hanns v.
Oertzen, August v.
Oertzen, Maximilian v.
Oertzen, Jasper v.
Oesterley, Georg v.
Oheimb, Bernhard v.
Osten, Eugen v.der
Osten, Joachim v.der
Otterstedt, Wilhelm v.
Pachelbl-Gehag, Friedrich v.
Paczensky u.Tenczin, Theodor v.
Palland, Karl Frhr. v.
Pape, August-Wilhelm v.
Papstein, Otto v.
Patow, Karl Frhr. v.
Pawlowski, Max v.
Pelchrzim, Theodor v.
Pentz, Friedrich v.
Perrot, Claude v.
Petersdorff, Max v.
Pförtner v.der Hölle, Horst
Pirch, Hermann v.
Pirch, Alfred v.
Pirscher, Percy v.
Planitz, Adolph Edler v.der
Platen, August v.
Platen, Natango v.
Platen, Herbert v.
Platen, Günther v.
Plotho, Hans-Gebhardt Edler Hr.u.Frhr. v.
Pochhammer, Kurt v.
Pochhammer, Erich v.
Poellnitz, Bernhard v.
Poellnitz, Theodor Frhr. v.
Posadowsky-Wehner, Torsten Graf v.
Poser, Wilhelm v.
Poser, Egon v.
Poser u.Groß-Nädlitz, Hugo v.
Poser u.Groß-Nädlitz, Julius v.
Prittwitz, Hermann v.
Prittwitz u.Gaffron, Joachim v.
Pückler, Wenzel Graf v.
Pückler, Erdmann Graf v.
Pückler, Hermann Graf v.
Pusch, Hermann v.
Gans Edler Hr. zu Putlitz, Franz Frhr.
Gans Edler Hr. zu Putlitz, Karl I. Frhr.
Gans Edler Hr. zu Putlitz, Karl II. Frhr.
Gand Elder Hr. zu Putlitz, Julius Frhr.
Gans Edler Hr. zu Putlitz, Eugen Frhr.
Puttkamer, Julius v.
Puttkamer, Heinrich Frhr. v.
Puttkamer, Eugen v.
Puttkamer, Ernst v.
Quade-Wykrade-Hüchtenbruck (Quadt-Wyckradt-H.), Viktor Frhr. v.
Rabe, Erich v.
Ranke, Frieduhelm v.
Rantzau, Hermann v.
Rantzau, Heinrich Graf zu
Rappard, Hermann v.
Rappard, Joachim v.
Rathenow, Vivienz v.
Rauch, Friedrich-Wilhelm v.
Raumer, Eduard v.
Recke-Volmerstein, Friedrich-Wilhelm Graf v.der
Redern, Ernst v.
Reibnitz, Max v.
Reiche, George v.
Reichenbach, Hans-Egon v.
Renouard, Hans v.
Rentzell, Karl v.
Rentzell, Dagobert v.
Reuter, Alexander v.
Rheinbaben, Eberhard Frhr. v.
Rhoden, Friedrich-Heinrich Graf v.
Ribbentrop, Richard v.
Rieben, Viktor v.
Rohr, Albrecht v.
Roon, Arnold v.
Roon, Albrecht v.
Roon, Gerhard v.
Rosenberg-Gruszczynski, Adolph v.
Rotenhan, Rberhard Frhr. v.
Rüts, Karl v.
Rumohr, Cai-Detlev v.
Rundstedt, Hans v.
Saint-Paul, Konrad v.
Salmuth, Julius Frhr. v.
Salmuth, Theodor Frhr. v.
Sanitz, Albrecht v.
Sannow, Ferdinand v.
Saucken, Ludwig v.
Sausin, Georg v.
Schäffer, Rudolph v.
Schanderhasy, Karl-Heinrich v.
Schaper, Werner v.
Schaper, Walter v.
Scheel, Max v.
Scheliha, Friedrich v.
Schelling, Paul v.
Schickfus, Moritz v.
Schickfus u.Neudorff, Konrad v.
Schickfus u.Neudroff, Walter v.
Schickfus u.Neudorff, Wilhelm v.
Schlebrügge, Bernhard v.
Schlechtendal, Max Friedrich v.
Schlegell, Georg v.
Schlegell, Otto v.
Schlichting, Eduard v.
Schlichting, Ulrich v.
Schlippenbach, Otto v.
Schlotheim, Günther Frhr.v.
Schlotheim, Heinrich Frhr. v.
Schlütter, Andreas v.
Schmeling, Adolf v.
Schmeling-Diringshofen, Alexander v.
Schmeling-Diringshofen, Rudolf v.
Blecken v.Schmeling, Hermann
Blecken v.Schmeling, Friedrich
Blecken v.Schmeling, Joachim
Blecken v.Schmeling, Franz
Schmerfeld, Ferdinand v.
Schmidt, Georg v.
Schmidt gen.Phiseldeck, Ernst v.
Schneidewind, Hans-Hermann v.
Schönermark, Heinrich v.
Schönfeldt, Ernst v.
Schoenitz, Max v.
Schon, Hugo v.
Schroetter, Emil v.
Schulenburg, August v.der
Schulenburg-Altenhausen, Gustolf Graf v.der
Schulenburg-Wolfsburg, Albrecht Graf v.der
Schulenburg-Wolfsburg, Karl Graf v.der
Schultzendorff, Albert v.
Schultzendorff, Hans v.
Schulz, Udo v.
Schwartzkoppen, Erich v.
Schweinichen, Konstantin v.
Schwerin, Karl Graf v.
Schwichow, Erich v.
Scriba, Bodo v.
Seckendorff, Gustav Frhr. v.
Sell, Ernst v.
Senfft v.Pilsach, Adolf Frhr. v.
Seydlitz-Kurzbach, Hans v.
Seydlitz u.Ludwigsdorf, Hermann v.
Seyffertitz, Karl v.
Sichart, Claus v.
Simons, Heinrich v.
Simons, Walter v.
Steinmetz, Karl v.
Stenglin, Friedrich Frhr. v.
Stenglin, Otto Frhr. v.
Speck v.Sternburg, Wolff Frhr.
Sternfeld, Wilhelm v.
Stillfried u.Rattonitz, Paul Frhr. v.
Stockhausen, Karl v.
Strantz, Günther v.
Strombeck, Friedrich Frhr. v.
Stülpnagel, Hermann v.
Stülpnagel, Joachim v.
Stülpnagel, Friedrich v.
Stünzner, Werner v.
Stutterheim, Ernst v.
Sydow, Paul v.
Sydow, Alfred v.
Szymonski, Thaddäus v.
Szymonski, Wladislaw v.
Taysen, Friedrich v.
Tempsky, Benno v.
Tettau, Claus Frhr. v.
Tettenborn, Eduard v.
Tettenborn, Friedrich v.
Thadden, Wilhelm v.
Thürheim, Julius Graf u. Edler Hr. v.
Tietzen u.Hennig, Hugo v.
Tippelskirch, Friedrich v.
Tippelskirch, Wilhelm v.
Tippelskirch, Werner v.
Trenck, Wilhelm v.der
Tresckow, Heinrich v.
Treskow, Erich v.
Troschke, Ernst Frhr. v.
Throtha, Thilo v.
Tschirnhaus, Walter v.
Twardowski, Ernst v.
Uklanski, Ludwig v.
Unger, Robert v.
Unger, Siegfried v.
Unruh, Eduard v.
Veltheim, Burghard v.
Versen, Egmont v.
Viebahn, Geog v.
Viebahn, Johann-Albrecht v.
Voitgs-Rhetz, William v.
Voigts-Rhetz, Magnus v.
Voß, August-Emil v.
Voß, Wilhelm v.
Voß, Heinrich v.
Vyner, Henry v.
Wachholz, Joachim v.
Waldersee, George Graf v.
Waldow, Adolf v.
Wallhofen, Emil v.
Walther, Georg v.
Walther u.Croneck, Hermann v.
Wangenheim, Cuno Frhr. v.
Wartenberg, Heinrich v.
Wartenberg, Hermann v.
Wartensleben, Emil Graf v.
Wartensleben, Alexander Graf v.
Wartensleben, Gustav Graf v.
Wedell, Joachim v.
Wedell, Hasso v.
Wedell, Wilhelm v.
Wedel, Hasso v.
Weller, Fritz v.
Weller, Paul v.
Wendt, Georg v.
Werder, Bernhard v.
Werder, Hans v.
Werder, Hans Graf v.
Werthern, joachim Frhr. v.
Westarp, Christian Graf v.
Westernhagen, Hans v.
Weyrauch, friedrich v.
Wick (Wyck), Carl v.
Wick (Wyck), Hans v.
Wilczeck, Hermann Frhr. v.
Wilczeck, Ernst Frhr. v.
Wilde, Hubert v.
Willisen, Wilhelm Frhr. v.
Winterfeld, Hans v.
Wintzingerode, Hans Graf v.
Wittenburg, Rudolf v.
Wittenhorst-Sonsfeld, Hans Frhr. v.
Witzleben, Hermann v.
Witzleben, Maximilian v.
Witzleben, Heinrich-Günther v.
Witzleben, Job-Detlev v.
Woedtke, Kurt v.
Woyrsch, Remus v.
Wussow, Waldemar v.
Ysselstein, Friedrich v.
Zacha, Hermann v.
Zander, Karl Erwin v.
Zander, Walter Karl v.
Zanthier, Max v.
Zastrow, Karl v.
Zastrow, Hans v.
Zenge, August v.
Zglinitzki, Prusz v.
Zieten, Otto v.
Zieten, Hasso v.
Ziethen, Hans v.
Zobeltitz, Hanns v.
Zobeltitz, Hans-Caspar v.
Zollikofer, Heinrich v.
Zollikofer, Albin v.
Zschüschen, Leo v. 


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenztre Anzahl von Quellennachweisen. Anfragen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Adelskartei.de - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Nach oben zum Seitenanfang