Adelskartei Adelskartei.de
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Index | Nachweise bestellen | Musterantworten | Geschäftsbedingungen | Videos | Podcast | Wir über uns | Impressum

Adelige deutsche Freimaurer 1804-1880

Miszellen zu Edelleuten im Bruderbund der Königlichen Kunst des 19.Jahrhunderts

Im folgenden Abschnitt bringen wir ein erstmals angefertigtes Register zu verschiedenen ermittelbaren adeligen Mitgliedern der deutschen Großlogen für den Zeitraum des 19.Jahrhunderts. Für jeden Namen sind in der Originalquelle folgende Daten vorhanden: Nachname, meist auch Vornamen, Beruf und Stand, gelegentlich Lebensdaten, Angabe der Loge, zu dem der Betreffende als Freimaurer gehört. Als Beispiel hier ein Volleintrag aus der Originalquelle:

  • Wallenrodt, Friedrich Julius Ernst v. (1762-1809), Sohn eines Rittmstrs und Gutsherrn, aus fränkischem, seit dem 14.Jahrhundert im Baltikum auftretenden Uradel stammend. Kgl. Preußischer Stabsrittmeister im Kürassier-Regiment v.Heyking, auswärtiger Bruder der St.Johannisloge Pythagoras zum flammenden Stern in Berlin. Zu höherem Lichte abberufen (=gestorben) als Fideikommißherr auf Popehnen (Kreis Wehlau) und Rittmeister außer Dienst.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gern die genaue Bezeichnung des Fundortes mit den nötigen Signaturbezeichnungen zu und den Standort, damit Sie sich gegebenenfalls Reproduktionen der originalen Quellen aus einer bestimmten deutschen Staatsbibliothek oder einem bestimmten deutschen Staatsarchiv bestellen können. Folgende adelige Freimaurer verschiedener Großlogen sind 1804-1880 nachweisbar:

Arnim, Baron v.
Ayx, Heinrich v.
Bauvré (Beauvrye), August v.
Behr, Ulrich J. Ernst Frhr.v.
Bessel, Carl v.
Besser, Adolph Friedrich v.
Biernacki, Joseph Gabriel v.
Bismarck, Carl Graf v.
Borcke, Friedrich Heinrich Graf v.
Brausen, Peter Alexander v.
Bronnie, Adam Graf v.
Cramon, Christoph v.
Czamanski, Theodor v.
Dannefeld, C.G.H.v.
Dittmar, Ernst August Ferdinand v.
Düsterloh, Wilhelm v.
Eberhardt, Wilhelm v.
Ellroth, Friedrich Wilhelm v.
Feilitzsch, Carl Ludwig v.
Fritze, Ernst v.
Giech, Carl Christ. Ernst Graf v.
Gladis, Louis v.
Glasenapp, Alexander Friedrich v.
Goltz, Oskar Eduard Baron v.der
Groeben, Carl Wilhelm Ludwig Pletz v.der
Grynwald, Boleslaw v.
Hagen, Wilhelm v.
Herda, August Ludwig v.
Herwarth, Christian Ludwig v.
Hildebrandt, Carl v.
Hoverbeck, G.F. Alb. Baron v.
Jena, Eduard v.
Kalau vom Hofe, Johann Friedrich Wilhelm
Kameke, Rochus Albrecht Graf v.
Karger, Adalbert v.
Kessel, Ernst v.
Kleist, Georg v.
Knobloch, Oscar v.
Knoll, Nomen Nescio v.
Laer, Gustav Adolph v.
Lynar, Ernst Graf zu
Malzow, Peter v.
Marski, August v.
Mecklenburg, Carl Ulrich v.
Messerschmidt, Carl Friedrich v.
Möller, Christian v.
Morg, Carl Christian v.
Palffy, Franz Graf v.
Paschwitz, Johann Carl Heinrich v.
Pelchrzim (Pelchrzim u.Trzenkowitz), Theodor v.
Ranzow, Friedrich Carl Christ. Graf v.
Redecker, Conrad v.
Reitzenstein, Moritz v.
Rohr, Georg v.
Rüchel, Ernst Wilhelm v.
Schätzell, Hermann v.
Schoenaich-Carolath, Graf v.
Schweinichen, Hermann Georg Eugen v.
Schwerin, Friedrich August Carl Leopold Graf v.
Selby, Carl v.
Sellentin, Friedrich August v.
Siedmogrotzki, Daniel L.v.
Skolnicki, Paul Friedrich v.
Sommerfeld und Falkenhayn, Carl Rudolph Heinrich v.
Stackelberg, Gustav Adolph v.
Treskow, Hans v.
Truchseß v.Waldburg, Friedrich Ludwig Graf
Unger, Ernst v.
Ursin v.Baer, Oscar
Waldenfels, Carl Friedrich Wilhelm Frhr.v.
Wallenrodt, Friedrich Julius Ernst v.
Wechmar, E.A.H. Frhr.v.
Wilcke, Ludwig Wilhelm Carl v.
Witzleben, Job v.
Wolffersdorff, Hans Otto v.
Zamolewitz, Philipp v.
Zander, Nomen Nescio v.


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenztre Anzahl von Quellennachweisen. Anfragen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Adelskartei.de - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Nach oben zum Seitenanfang