Adelskartei Adelskartei.de
Gegründet 1993
Online seit 1998

Start | Index | Nachweise bestellen | Musterantworten | Geschäftsbedingungen | Videos | Podcast | Wir über uns | Impressum

Auflösung adeliger Fideikommisse 1939-1945

Findhilfsmittel über Edelleute in Aktenbeständen des Reichsministeriums der Justiz

Die bevorzugte rechtliche Daseinsform von Latifundien und Rittergütern war für den Adel das Familiengut oder Fideikommiß. Diese Form der Bewirtschaftung sicherte der Familie den Erhalt des ganzen Gutes, es war gegen Veräußerung und Zersplitterung geschützt und der jeweilige Inhaber des Fideikommisses mußte bei der Übernahme die übrigen Anwärter (sogenannte weichende Erben) auszahlen oder finanziell unterstützen. Die meist großen Räumlichkeiten wurden genutzt, um Witwen und unverheirateten Töchtern als Aufenthalt zu dienen und so wurde von Generation zu Generation das Gut weitergegeben.

Die Fideikommißbewegung erreichte im 19.Jahrhundert ihren Höhepunkt, denn viele Edelleute versuchten nun in den sich rasant ändernden Zeiten (Industrialisierung, Landflucht, Mechanisierung) ihren Grund und Boden für die Familie zu erhalten. Da die republikanische und später dann auch die nationalsozialistische Landwirtschaftspolitik dieser Idee feindlich gegenüberstand und sie den Großgrundbesitz schwächen wollte (obgleich sie auf ihn zur Ernährung der Bevölkerung angewiesen war), wurden per Gesetz von 1919 und 1939 alle Fideikommisse aufgelöst. Dies geschah zunächst oft nur theoretisch, denn manchmal bestanden die Fideikommisse wegen langsamer behördlicher Tätigkeit noch 1938.

Am 1.Januar 1939 aber wurden alle noch existenten Familiengüter zum freien und veräußerbaren Eigentum des derzeigen Inhabers des Fideikommisses erklärt, teilweise aber auch in sogenannte "Schutzforste" umgewandelt. Aus dieser Zeit bis 1945 existieren noch viele Akten zu diesen Vorgängen, die personell und wirtschaftsgeschichtlich von hoher Bedeutung sind, auch wenn die Entscheidungen später namentlich im Osten durch die Enteignungen (sogenannte "demokratische Bodenreform") Makulatur wurden.

Zu diesem bedeutenden Überlieferungsbestand zählen auch über 100 Akten zu Edelleuten, die wir im folgenden Abschnitt vorstellen möchten. Wie stets können Sie bei uns die Standortinformation erfragen, so daß Sie bequem von Ihrem Rechner aus Reproduktionen oder Abschriften der entsprechenden Akten erhalten können!

  • Anträge des Konrad v.Loesch auf Lorenzdorf im schlesischen Krs. Namslau auf Errichtung einer Hofsatzung in Bezug auf seinen Erbhof, 1938-1940
  • Anträge des Bogislaw v.Somnitz auf Freest im pommerschen Krs. Lauenburg auf Errichtung einer Hofsatzung in Bezug auf seinen Erbhof, 1939-1940
  • Anträge des Georg v.Kameke auf Kratzig im pommerschen Krs. Köslin auf Errichtung einer Hofsatzung in Bezug auf seinen Erbhof, 1940-1941
  • Anträge des Frhrn. Wilhelm v.Holzschuher auf Schloß Artelshofen im Bezirk Hersbruck auf Errichtung einer Hofsatzung in Bezug auf seinen Erbhof, 1941-1943
  • Anträge des Frhrn. Erich v.Boddenbrock (Buddenbrock?) auf Pläßwitz im schlesischen Krs. Neumarkt auf Errichtung einer Hofsatzung in Bezug auf seinen Erbhof, 1938-1943
  • Güter der Frhrn. v. und zu Aufseß, Linie Unteraufseß und Oberaufseß sowie die Schutzforstbildung aus allodifiziertem Lehn, 1943-1944
  • Schutzforstbildung des v.Bandemer zu Selesen in Pommern, 1944-1945
  • Güter des v.Barschen Familienfideikommisses Waldgut Barenaue, 1944
  • Güter des v.Baumbach-Nentershausen und dessen Familienstiftung, 1940-1945
  • Güter der Frhrn. v.Bischoffshausen, 1923-1945
  • Güter des Frhrn. v.Bodenhausen-Burgkemnitz und Schutzforstbildung, 1944-1945.
  • Güter des Frhrn. v.Bodenhausen-Burgkemnitz und Schutzforstbildung, 1944-1945
  • Güter des Henning v.Borcke auf Waldgut Stargordt im pom. Krs. Regenwalde, 1944
  • Güter des v.Bülow auf Goldenbow und dessen Schutzforstbildung, 1938-1945
  • Güter des v.Campeschen Familienstammgutes Deensen, 1942-1944
  • Güter des v.Denicke zu Evensen im Krs. Neustadt am Rübenberge und Schutzforstbildung aus dem Waldgut Bühren, 1945
  • Güter des Grafen Döhnhoff zu Quittainen bei Preuß. Holland in Ostpreußen sowie Aufhebung der Familien- und Armenstiftung, 1944
  • Güter des Grafen Henckel v.Donnersmarck zu Grambschütz im Krs. Namslau, 1944
  • Güter des v.Eschwege, 1857-1944
  • Güter des Grafen v.Faber-Castell zu Stein und Abstandnahme von einer Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des Grafen v.der Groeben zu Schwansfeld und Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des Otto Philipp Frhrn. v.Groß zu Trockau und Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des v.Hedemann-Heespen in Deutsch-Nienhof und Schutzforstbildung, 1945
  • Güter des v.Heydebreck auf Neubuckow und Schutzforstbildung des Waldgutes, 1944
  • Güter des Grafen Hans Heinrich XVI. v.Hochberg auf Standesherrschaft Neuschloß im Krs. Militsch-Trachenberg und Schutzforstbildung, 1941-1945
  • Güter des Frhrn. v.Hornstein zu Rittergut Grüningen und Schutzforstbildung, 1943
  • Güter des v.Kerssenbrock zu Barntrup in Lippe-Detmold, 1944
  • Güter des Grafen v.Kesselstatt, 1943-1944
  • Güter des v.Kieckebusch-Steinhöfel im pommerschen Krs. Saatzig, 1944
  • Güter des v.Klot-Trautvetter in Hohendorf im vorpommerschen Krs. Stralsund, 1944
  • Güter des v.Klützow-Dedelow, 1920-1945
  • Güter des v.Knebel Doeberitz in Friedrichsdorf mit Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des Arthur Frhrn. v.Knobelsdorff auf Buchelsdorf im Krs. Grünberg, 1944-1945
  • Güter des Grafen v.Krasinski zu Opinogorra und Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des v.der Lancken-Galenbeck, 1940-1944
  • Güter des Grafen v.Landsberg-Wocklum, Schutzforstbildung, 1944-1945
  • Güter des Grafen v.Larisch-Mönnich, Rogau und Karwin, 1944-1945
  • Güter des Frhrn. v.Lindenfels zu Thumsenreuth mit Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des Grafen v.Matuschka und seiner Bernhard-Josef-Stiftung sowie Schutzforst Klein-Pramsen, 1943-1945
  • Güter des Grafen v.Normann-Ehrenfels auf Rittergut Ehrenfels im Krs. Münsingen sowie Schutzforst Hayingen, 1944-1945
  • Güter des Frhrn. v.Nostitz in Schönbühl, 1944
  • Güter des v.Oldershausen mit Schutzforstbildung, 1944-1945
  • Güter des Frhrn. v.Paleske in Pangau im Krs. Pr.-Stargard, Schutzforst, 1943-1945
  • Güter des Frhrn. v.Paleske zu Paleskenhof im Krs. Dirschau, 1944-1945
  • Güter des Grafen James v.Pourtales, 1944
  • Güter des Grafen v.Preysing-Lichtenegg-Moos auf Kronwinkl, Schutzforst, 1944-1945
  • Güter des Grafen v.Preysing-Lichtenegg-Moos auf Kronwinkl, 1944-1945
  • Güter des Grafen v.Pückler-Burghauß in Friedland in Oberschlesien, 1943-1944
  • Güter des Gans Edlen Herrn zu Putlitz, Schutzforstbildung Gr.-Pankow, 1942-1945
  • Güter des Barnim v.Ramin auf Waldgut Gümnitz und Schloß Brünn, 1944
  • Güter des Frhrn. v.Reisewitz auf Waldgut Würbitz mit Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des Frhrn. v.Richthofen auf Waldgut Seichau und Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des Frhrn. v.Riedesel, 1944
  • Güter des Hugo v.Rufferschein auf Waldgut Rudzinitz und Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des Frhrn v.Seebach auf Kleinfahner und Großfahner Ziegelschloß sowie Aufhebung der Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des Grafen v.Seherr-Thoß auf Weigelsdorf mit Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des v.Seydel-Gosda, 1944
  • Güter des Max v.Schlieffen-Soltikow u. Schutzforstbildung des Waldgutes Kuhtz, 1944
  • Güter des Grafen v.Schlieffen auf Sandow im pommerschen Krs. Pyritz, 1944-1945
  • Güter der v.Schmelingschen Familienstiftung, 1943-1944
  • Güter des v.Schönberg auf Rittergut Reichstädt mit Schutzforstbildung, 1944-1945
  • Güter des (v.?) Schönermark, 1943-1944
  • Güter des v.Schuckmann und seiner Familienstiftung in Battinsthal, 1943-1945
  • Güter des Grafen v.der Schulenburg zu Bodendorf mit Schutzforstbildung, 1944-1945
  • Güter des Grafen v.der Schulenburg zu Oefte, 1936
  • Güter des Grafen v.Schwerin auf Wildenhoff mit Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des Grafen v.Stolberg-Wernigerode mit Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des Grafen v.Stolberg-Wernigerode zu Jannowitz, 1944-1945
  • Güter des Wolf v.Stumpfeldt auf Waldgut Behrenshagen in Daskow, Schutzforst, 1944
  • Güter des v.Veltheim auf Ostrau und Groß-Weissandt, 1945
  • Güter des v.Wedel auf Braunsforth mit Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des v.Wedel auf Rehfeld im neumärk. Krs. Soldin mit Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des Frhrn. v.Welser, 1943-1945
  • Güter des Grafen v. und zu Westerholt und Gysenberg mit Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des v.Wulffen zu Pietzphul, 1923-1940
  • Güter des Frhrn. v.Gemmingen-Hornberg, 1944
  • Familienstiftung des v.Kamptz (Zehender-Kamptz-Stiftung) in Neustrelitz, 1943-1945
  • Güter des Frhrn. v.Pölnitz, Aschbacher Linie, 1942-1945
  • Güter des Frhrn. Wolffskeel v.Reichenberg und deren allodifiziertes Lehn, 1943-1944
  • Güter des Frhrn. v.Sauerma auf Ruppersdorf, 1944
  • Güter des Adam Graf v.Schall-Riaucour, 1944-1945
  • Güter des Grafen v.Seinsheim auf Sünching, 1944
  • Güter des Frhrn. Schenck zu Tautenburg in Doben, 1942-1944
  • Güter des Frhrn. v.Thüngen und deren allodifiziertes Lehn, 1940-1944
  • Güter des v.Trotha, 1944
  • Güter des v.Wedel auf Sillingsdorf, 1944
  • Güter des Frhrn. Truschseß v. und zu Wetzhausen, 1944
  • Güter des v.Alvensleben auf Schutzforst Tankow, 1943-1944
  • Güter des v.Arnim auf Nemischhof und Neukörtnitz, 1943-1944
  • Güter des v.Below-Saleske, 1943-1944
  • Güter des v. und zu Brenken auf Erpenburg und Wewer, 1943-1944
  • Güter des v.Britzke auf Warchau mit Schutzforst Dunkelforth, 1943-1944
  • Güter des v.Britzke auf Warchau mit Schutzforst Dunkelforth, 1943-1944
  • Güter des Frhrn. v.Crailsheim auf Schloß Amerang, 1944
  • Güter des Grafen zu Dohna auf Schlodien, 1943-1944
  • Güter des Grafen Leutrum v.Ertringen, 1943-1944
  • Güter des Viola v.Flemming auf Waldgut Matzdorf, 1944
  • Güter des v.Gadenstedt-Volkersheim mit Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des Grafen v.Gneisenau auf Sommerschenburg, 1944
  • Güter des Grafen v.Görtz-Rittmanshausen, 1941-1944
  • Güter des v.der Groeben-Ponarien, 1944
  • Güter des Grafen Ingelheim gen.Echter v.u. zu Mespelbrunn, Schutzforstbildung, 1944
  • Güter des v.Ketteler-Harkotten, 1943-1944
  • Güter des v.Ketteler auf Möllenbeck-Greven und Tinnen, 1943-1944
  • Güter des v.Ketteler auf Möllenbeck-Greven und Tinnen, 1943-1944
  • Güter des v.Killisch-Horn zu Reuthen, 1944
  • Güter des Grafen v.Königsmarck zu Netzeband-Plaue, 1943-1944
  • Güter des v.Kries-Kriesfelde mit Schutzforstbildung, 1943-1944
  • Güter des v.Kröcher-Vinzelberg, 1944
  • Güter des Grafen v.Larisch-Mönnich zu Bluschau und rogau in Oberschlesien, 1944-1945
  • Güter des Axel Frhrn. v.Buddenbrock zu Dösen bei Zinten (v.Lehwald-Ottlau), 1943-1944
  • Güter des Grafen v. und zu Lerchenfeld auf Köfering und Gebelkofen, 1944
  • Güter des Grafen v.Maltzahn zu Militsch, 1943-1944
  • Güter des v.Möllendorff auf Horst und Blumenthal, 1943-1944
  • Güter des Frhrn. v.Niethammer in Tunzenberg, 1944
  • Güter des Frhrn. v.Podewils und deren allodifiziertes Lehn Wildenreuth, 1943-1944
  • Güter des Grafen v.Rechberg auf Elkofen, 1943-1944
  • Güter des Frhrn. v.der  Recke-Obernfelde, 1943-1944
  • Güter des v.Rexroth zu Hundscheid, 1943-1944
  • Abweichungen von der gesetzlichen Anerbenfolge des Erbhofrechts im Fall des August v.Kölln zu Brenkenhausen bei Hamm, 1937-1944
  • Abweichungen von der gesetzlichen Anerbenfolge des Erbhofrechts im Fall des Karl v.Plehwe zu Loebelhorst bei Königsberg, 1937-1944


Jetzt Quellennachweise bestellen

Ja, bitte senden Sie mir Nachweise zum obigen Namen:

Ich habe Interesse:
nur am Quellen-Nachweis zu diesem Spezialvorkommen
auch an weiteren Quellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)
auch an Wappenquellen-Nachweisen zur Familie (soweit ermittelbar)

Mein Name:

Meine Straße:

Meine Postleitzahl und mein Ort:

Meine eMail: (bitte Eingabe unbedingt korrekt vornehmen)

Welche Leistung erfolgt?

Wir recherchieren Ihnen Quellennachweise gemäß unserer Musterantworten, das heißt, wir sagen Ihnen, in welchen Staatsarchiven und Bibliotheken Sie welches Originalmaterial finden. Mithilfe unserer Nachweise können Sie anschließend Kopien aus den Archiven und Bibliotheken anfordern.

Was kostet die Recherche?

Je Anfrage 20 Euro pro Familienname für eine unbegrenztre Anzahl von Quellennachweisen. Anfragen ohne positives Ergebnis sind kostenfrei.

Wann erhalte ich das Recherche-Ergebnis?

Stets binnen 24 Stunden nach Anfrage!
Anschließender Support ist kostenfrei!

Ja, ich akzeptiere:
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen inklusive Musterantworten sowie Widerrufs- und Datenschutzerklärung
 


©  Adelskartei.de - Quellenvermittlung für Wissenschaft, Familienforschung, Ahnenforschung | Nach oben zum Seitenanfang